Wir benutzen Cookies auf unserer Seite. Einige von denen sind essentiell, während andere uns helfen eure Experience zu verbessern.

Essenziell
Statistik
Externe Medien
Portfolio

Esch2022

Battle Royal Studios konzipierte das Esch2022 REMIX Opening mit Beginn des ersten Lockdowns während der Covid-19-Pandemie. Diese herausfordernden Umstände boten dem Team die Möglichkeit, ein neuartiges Format zu entwickeln, das in seiner Art, seinem Umfang, seiner Interaktivität und Hybridität einzigartig für die traditionelle Eröffnungszeremonie einer europäischen Kulturhauptstadt ist.
Konzept
Bühnen Design
Motion mapping
Kostüm Design
Show Design
Motion Design
Esch2022 Remix OpeningEsch2022 Remix Opening

Eine Eröffnungsfeier der Zukunft

Der Eröffnungsabend wurde als eine komplexe immersive Reise ausgearbeitet. Das Publikum wurde auf eine geheime Mission eingeladen: Durch das Lösen von Rätseln und die Beteiligung an der Erzeugung von s.g. Co-Creation Energy für die Region waren sie die treibende Kraft hinter dem Erlebnis.

Der Höhepunkt des Abends war der Start von maßgeschneiderten Augmented-Reality-Raketen, die von mehr als 800 Schüler:innen aus der Region als Teil eines Malwettbewerbs eingereicht wurden, mit dem gemeinsamen Ziel, die Zukunft zu remixen, so das Motto von Esch2022.

Der Abend bat zudem ein genreübergreifendes Konzert Future Frequencies, das von Frank Wiedemann und Matthew Herbert geleitet und entwickelt wurde. Hier kamen über 100 lokale Musiker:innen zusammen, die gemeinsam auf der Bühne einen kolossalen Mix aus verschiedenen Stilen darboten, begleitet von einer enormen Licht-Show. Ein weiterer Höhepunkt war ein Videoauftritt der Internationale Raumstation (ISS).

Battle Royal Studios produzierte und inszenierte das Event mit dem Fokus auf Publikumsbeteiligung – sowohl online als auch offline. Eine über zwei Bühnen komponierte Show trug den Abend, während eine spielerische Schnitzeljagd das Erlebnis der Besucher:innen vor Ort strukturierte.

200 Freiwillige waren hierbei beteiligt, die in das Geschehen eintauchten und mitgestalteten. Online machten spezielle Mitmach-Funktionen wie Umfragen und Live-Interaktions-Tools die Zuschauenden ebenfalls zu Mitwirkenden.

(c) Kooné

Die Stadt erwachte mit Live-Musik, DJ-Sets, Tanzperformances, architektonische Projektionen, Lichtinstallationen und einer breiten Palette immersiver Live-Unterhaltungsangebote.

Es wurden ca. 18.000 Besucher:innen unter covid-konformen Bedingungen vor Ort und 14.000 online begrüßt.

(c) Kooné

Battle Royal Studios sah die Eröffnungszeremonie als eine Gelegenheit, Menschen aus der lokalen Gemeinde als Teilnehmende und Gestalter:innen zusammenzubringen und so über das Kulturjahr hinaus, eine kulturelle Identität zu initiieren und langfristig zu stärken.

Es sollten Begegnungen zwischen verschiedenen Gruppen, Generationen und kulturellen Einflüssen ermöglicht und so neue, nachhaltige Perspektiven auf die Region Esch und Europa als Ganzes eröffnet werden.

(c) Kooné

Credits

CLIENT
Esch2022 - European Capital of Culture 2022

CREATIVE CONCEPT, DIRECTION & PRODUCTION - battleROYAL Berlin
Brendan Shelper - Remix Opening Director
Judith Hoch - Executive Producer
Sarah La Tragna - Producer
Andy Machals - Creative Producer
Ky Lloyd - Production Manager
Jonathan Buckels - Creative Director
Michael Masberg - Associate Creative Director and Line Director
Basil Hogios - Musical Director and Sound Designer
Chris Moylan - Lighting Design
Xevi Venancio - Art Direction and Graphic Design
Alex Burgos - Line Director
Florian Bücking - Aerial Director and Creative Coordinator
Emily Rose Meyer - Senior Project Manager
Fran Koetter – Production Manager
Shani Moffat - Project Manager
Thao Tran - Creative Producer Digital Engagements
Sabrina Deichert - Artist Producer
Stephane LeBreton - Artist Manager
Alexandra Mittag - Brand Strategist
Et al.

VIDEO & MEDIA DESIGN
Alexandra Weltz-Rombach - Video Producer
Duncan McDade - Lead Motion Designer
Marc Osswald - Art Direction Video and VJ
Alf Ruge - Motion Designer
Achilleas Gatsopoulos - Motion Designer and Editor
Andreas Schindler - AR Artist
Maxin10sity

SCRIPT & THEATRE DIRECTION - Les Enfants Terribles
Oliver Lansley - Artistic Director
James Seager - Creative Director
Fiona Porritt - Creative Producer & Writer
Anthony Spargo – Writer
Keziah Serreau - Stage Director
Garrett Moore - Immersive Director
Thom Mitchell - Immersive Director
Et al.

FUTURE FREQUENCIES ARTISTIC LEADS
Frank Wiedemann & Matthew Herbert - Musical Directors
Imogen Knight - Movement Director
Gabriela Flores - Stage Director
Basil Hogios & B Deodato - Musical Associates

CHOREOGRAPHY - Denis We & Team

SHOW CALLING
Konstanze Agatz – Broadcast Show Caller
Sebastian Maier-Hallard
Stefan Kröger
Jens Bosch

TECHNICAL PLANNING - adhoc engineering GmbH
Malte Joergens - Technical Director
Kalle Reichert - Technical Director
Peter Gombac - Technical Director Video
Tim Schweizer - CAD Masterplaner
Tobias Nievelstein - Technical Director Sound

HEALTH & SAFETY
SATURN production – Angelo Plate

TECHNICAL PRODUCTION
Steven Jackson - Technical Designer Projection
Alan Cox – Projection Consultant
Bodo Bergmann - Associate Technical Director Sound
Et al.

TECHNICAL SUPPLIERS
Apex Luxembourg
Production Resource Group AG
Magnum France
Stageco Belgium N.V.
The Powershop BV
LunatX
Emisys
Pixway GmbH

DECO DESIGN - Hinnerup Production
Christian Jensen - Lead Designer Props and Decorations

LIGHTING
Matthias Schöffmann
Raphael Demonthy
Daniel Gündner
Sebastian Hüwig

STAGE MANAGEMENT
Sissy Moylan
Nadja Zoltek
Jürgen Cappell
Anna Engelkamp

COSTUME & MAKE-UP
Isabel Seidler - Costume Design
Linda Mikolaskova & Team - Make-up

BROADCAST
Freecaster / Broadcasting Center Europe (BCE)
Franck Villano - TV Director

DOCUMENTATION
Kooné & Paul Gärtner - Photographer
Christian Fussenegger - Videographer

COMMS PARTNERS
Rethink
Plan-K Advertising

SPECIAL THANKS TO
Rockhal & Rocklab
Luxembourg Space Agency
European Space Agency

Mehr lesen

Aarhus 2017

Battle Royal Studios hat den renommierten Regisseur Nigel Jamieson bei der spektakulären Eröffnung zur Europäischen Kulturhauptstadt 2017 in Dänemark unterstützt.

Concept
Set Design
Motion Mapping
Costume Design
...

Karlsruhe - 300 Jahre

Zum 300. Jubiläum der Stadt Karlsruhe schuf Battle Royal Studios, gemeinsam mit seinem Partner DREINULL, ein viertägiges Event der Superlative: Eröffnet mit einer exklusiven VIP Veranstaltung, die eine spektakuläre Lichtinstallation mit 32 Sky Trackern einleitete, welche Persönlichkeiten der Vergangenheit und Zukunft der Stadt gewidmet waren.

Concept
Set Design
Motion Mapping
Costume Design
...

Symphony of Now

Battle Royal Studios hat in Zusammenarbeit mit Audi Zeitgeist, Dreinull und Endorphine Productions den Dokumentarfilm „Symphony of Now“ produziert.

Concept
Set Design
Motion Mapping
Costume Design
...

Battle Royal GmbH
Glogauer Strasse 17
10999 Berlin
Germany